Dan - Mitten im Leben

Komödie | USA 2007 | 98 Minuten

Regie: Peter Hedges

Ein unter dem Tod seiner Frau leidender Witwer kümmert sich um seine drei durch den Verlust traumatisierte Töchter. Beim ungeliebten Wochenendtreffen der Großfamilie verliebt er sich ausgerechnet in die Verlobte seines Bruders. Die abgründige Komödie hinterfragt pointiert das Idealbild einer intakten Familie. Zwar wird die Handlung durch den Hang zur Harmonie verwässert, dennoch nimmt der Film durch einfühlsame Charakterstudien und den überzeugenden Hauptdarsteller für sich ein. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
DAN IN REAL LIFE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2007
Regie
Peter Hedges
Buch
Pierce Gardner · Peter Hedges
Kamera
Lawrence Sher
Musik
Sondre Lerche
Schnitt
Sarah Flack
Darsteller
Steve Carell (Dan Burns) · Juliette Binoche (Marie) · Dane Cook (Mitch Burns) · Alison Pill (Jane Burns) · Brittany Robertson (Cara Burns)
Länge
98 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs und ein Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen (21 Min.).

Verleih DVD
Concorde/Eurovideo (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt., dts dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Weckerklingeln! Augen auf! Sekundenlang starrt Dan an die Schlafzimmerdecke. Sein stumpfer Blick spricht Bände: Wozu aufstehen? Schließlich rafft Dan sich hoch, beantwortet Mails, leert den Wäschetrockner und macht Frühstück für seine drei Töchter. Der Mittvierziger trauert um seine verstorbene Frau und versucht, den Kindern ein perfekter Vater zu sein – eine Selbstüberforderung, die ihm sichtlich Energien raubt. Mitten im Leben tummelt sich nur sein Autoren-Ich, das so muntere wie beliebte Zeitungskolumnen zu Familienthemen abspult. Welcher Kontrast zum wirklichen Dan, dessen Alltag nur aus diffusen Ängsten und Pflichten zu bestehen scheint. Zum Beispiel muss das alljährliche Großfamilienwochenende abgehakt werden. So verfrachtet Dan die murrenden Töchter ins Auto, um ans Meer zu Eltern, Geschwistern, Neffen u

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren