Komödie | USA/Kanada/Ungarn 2007 | 96 Minuten

Regie: Jason Reitman

Eine 16-Jährige wird ungewollt schwanger und will das Kind austragen, um es in die Obhut einer Adoptiv-Familie zu geben. Doch dies ist nicht der Weisheit letzter Schluss, und die werdende Mutter fasst schließlich einen anderen Plan. Die nachdenklich stimmende Teenager-Komödie baut zunächst auf die Schnoddrigkeit ihrer Protagonistin, entwickelt dann aber zunehmend menschlichen Tiefgang und glaubwürdige Emotionen und fesselt vor allem durch die überzeugende Hauptdarstellerin. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
JUNO
Produktionsland
USA/Kanada/Ungarn
Produktionsjahr
2007
Regie
Jason Reitman
Buch
Diablo Cody
Kamera
Eric Steelberg
Musik
Mateo Messina
Schnitt
Dana E. Glauberman
Darsteller
Ellen Page (Juno MacGuff) · Michael Cera (Paulie Bleeker) · Jennifer Garner (Vanessa Lorring) · Olivia Thirlby (Leah) · Jason Bateman (Mark Loring)
Länge
96 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie

Heimkino

Die Extras von DVD und BD umfassen u.a. einen dt. untertitelbaren Audiokommentar des Regisseurs und der Drehbuchautorin, ein kommentiertes Feature mit elf im Film nicht verwendeten Szenen (20 Min.) sowie ein Feature mit Probeaufnahmen des Castings (23 Min.).

Verleih DVD
Fox (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Fox (16:9, 2.35:1, dts-HD engl., dts dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Stumm und ein wenig vorwurfsvoll mustert die 16-jährige Juno MacGuff das Möbelstück, auf dem sie ihre Jungfräulichkeit verlor. Es war kein erinnerungswürdiger Augenblick, eher eine Sache, die sie hinter sich bringen wollte, und für die Folgen kann der abgewetzte Sessel natürlich am allerwenigsten. Jetzt liegt er ausrangiert in einem Vorgarten, während Juno so viel Flüssigkeit in sich hineinschüttet, wie es für ein halbes Dutzend Schwangerschaftstests eben braucht. Das positive Ergebnis bleibt aber auch nach dem letzten Versuch dasselbe, weshalb das erstaunlich gefasste Mädchen zu ihrem Telefon in Form eines Hamburgers greift und bei der örtlichen Gesundheitsbehörde mit sarkastis

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren