Mr. Shi und der Gesang der Zikaden

Tragikomödie | USA 2007 | 83 Minuten

Regie: Wayne Wang

Ein Rentner aus Peking besucht seine in den USA lebende Tochter, die sich von ihrem Mann getrennt hat. Ihre Gespräche scheitern zunächst, weil sie zu keiner gemeinsamen Sprache finden und die Tochter sich abkapselt. Eine melancholische Tragikomödie in statischen Bildern über eine Sprachlosigkeit, die der emotionalen Distanz geschuldet ist. Dabei gibt der hintergründige Film Denkanstöße und wird von einem fabelhaften Hauptdarsteller getragen. (SIGNIS-Preis, San Sebastián 2007) (O.m.d.U.) - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
A THOUSAND YEARS OF GOOD PRAYERS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2007
Regie
Wayne Wang
Buch
Yiyun Li
Kamera
Patrick Lindenmaier
Musik
Lesley Barber
Schnitt
Deirdre Slevin
Darsteller
Henry O (Mr. Shi) · Faye Yu (Yilan) · Vida Ghahremani (Madame) · Pavel Lychnikoff (Boris) · Feihong Yu (Yilan)
Länge
83 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
Tragikomödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren