Doomsday - Tag der Rache

Action | Großbritannien 2008 | 108 (DVD 99) Minuten

Regie: Neil Marshall

Als eine tödliche Seuche ausbricht, wird Schottland vom Rest der britischen Insel isoliert. 20 Jahre später wird die Krankheit auch in London diagnostiziert, und die Regierung beauftragt eine Spezialagentin, in Schottland ein Antiserum zu beschaffen. Ein Film als Zitatensammlung aus dem Exploitation-Kino der 1980er-Jahre, der seine Geschichte zwar detailverliebt und mit überdurchschnittlicher Fotografie erzählt, dabei jedoch jede Wahrscheinlichkeit außer Acht lässt. Postmodernes Bricolage-Kino mit etlichen blutigen Details.

Filmdaten

Originaltitel
DOOMSDAY
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
2008
Regie
Neil Marshall
Buch
Neil Marshall
Kamera
Sam McCurdy
Musik
Tyler Bates
Schnitt
Andrew MacRitchie · Neil Marshall
Darsteller
Rhona Mitra (Eden Sinclair) · Malcolm McDowell (Kane) · Bob Hoskins (Bill Nelson) · Rick Warden (Chandler) · Emma Cleasby (Katherine Sinclair)
Länge
108 (DVD 99) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18; f
Genre
Action | Science-Fiction | Horror

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs und der Darsteller Sean Pertwee, Darren Morfitt, Rick Warden und Leslie Simpson. Die DVD & BD-Fassungen sind gegenüber der Kinofassung um gut fünf Minuten gekürzt. Die deutsche Kinofassung ist zudem gegenüber der Originalfassung um etwa eine Minute gekürzt. Die BD ist in Bezug auf das Bonusmaterial weitgehend mit der DVD identisch.

Verleih DVD
Concorde/Eurovideo (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt., dts dt.)
Verleih Blu-ray
Concorde (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Es ist ein Schnitter, der heißt Tod. Die Pest wurde einst so besungen. Auch im Horror-Action-Thriller „Doomsday“ holt der Sensenmann (englisch: Reaper) die Ernte ein. Blutiger Ausgangspunkt des dennoch nicht bierernst zu nehmenden Films ist eine vom furchtbaren „Reaper Virus“ ausgelöste Pandemie im Norden Großbritanniens, die sich nur durch eine gigantische Stahlmauer eindämmen lässt. Ganz Schottland ist dem sicheren Tod geweiht. Ganz Schottland? „Im Land der Infizierten ist der Immune König“, wird später im Film jemand sagen. Trotz drastischer Quarantänemaßnahmen: 20 Jahre nach diesem Intro, man schreibt das Jahr 2035, wird London von der Seuchengefahr bedroht. Erst jetzt beauftragt die Regieru

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren