Back to Africa

Dokumentarfilm | Österreich/Deutschland 2008 | 99 Minuten

Regie: Othmar Schmiderer

Der Dokumentarfilm stellt fünf Künstler aus André Hellers "Afrika! Afrika!"-Tourneeprogramm in ihren Heimatländern sowie deren Haltung zu ihrer Kunst vor. Dabei wird die tiefe Dankbarkeit für ihre Talente deutlich, die gepflegt und an junge Artisten weitergegeben werden. Der Film erweist sich als selbstbewusster und farbenfroher Gegenentwurf zum von Krisen geprägten Afrika-Bild, das in den Medien dominiert. Dabei kommt der Traum von einer panafrikanischen Zukunft ebenso wie die Bedeutung von Traditionen zum Ausdruck. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
BACK TO AFRICA
Produktionsland
Österreich/Deutschland
Produktionsjahr
2008
Regie
Othmar Schmiderer
Buch
Peter Zach · Othmar Schmiderer
Kamera
Hermann Dunzendorfer · Moritz Gieselmann · Othmar Schmiderer
Schnitt
Peter Przygodda · Sarah J. Levine
Länge
99 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion
Das jüngste Erfolgsprojekt des Wiener Impresarios André Heller, der stets auf der Suche nach „begnadeten Körpern“ ist, heißt schlicht „Afrika! Afrika!“, wobei der Name bereits Programm ist. Sein Tourneeprogramm stellt Künstler, Artisten und Musiker aus allen Teilen Afrikas vor, die das hiesige Publikum nicht nur durch atemberaubende Akrobatik bezaubern, sondern ihm auch schiere Lebensfreude und überwältigende Farbenpracht bescheren. Der Dokumentarist Othmar Schmiderer, dem man ein durchaus vertrautes Verhältnis zu Heller attestieren kann – schließlich war er Co-Autor und Kameramann des Heller-Films „Im toten Winkel – Hitlers Sekretärin“ (fd 35 380) und verantwortete das Fernsehporträt „André Heller – Außer Konkurrenz“ (2005/06) –, nähert sich dessen j

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren