Der Trip - Eine Liebe auf Umwegen

- | USA 2002 | 93 Minuten

Regie: Miles Swain

Anfang der 1970er-Jahre trifft ein strammer Rechter, der ein Buch über die Geschichte der Homosexualität schreiben will, auf einen Aktivisten der Homosexuellenbewegung und verliebt sich in ihn, ohne zu seinen Gefühlen zu stehen. Trotz etlicher Treffen findet das Paar erst ein Jahrzehnt später zueinander. Merkwürdige Mischung aus Drama und Komödie, die vorgibt, eine Lanze für die Rechte der Homosexuellen zu brechen, dies aber nur auffallend zögerlich tut.

Filmdaten

Originaltitel
THE TRIP
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2002
Regie
Miles Swain
Buch
Miles Swain
Kamera
Charles L. Barbee · Scott Kevan
Musik
Steven Chesne
Schnitt
Carlo Gustaff
Darsteller
Larry Sullivan (Alan Oakley) · Steve Braun (Tommy Ballenger) · Ray Baker (Peter Baxter) · James Handy (Hal) · Faith Salie (Frau die ignoriert wird)
Länge
93 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. den Kurzfilm "Warum die Anderson Kinder nicht zum Essen kamen".

Verleih DVD
Salzgeber (16:9, 1.78:1, DD2.0 engl.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren