- | Frankreich 2008 | 93 Minuten

Regie: Pierre Morel

Ein ehemaliger CIA-Agent will seine in Paris von osteuropäischen Frauenhändlern entführte Tochter retten und beginnt einen grausamen Feldzug gegen die Bösewichter. Actionfilm, der im Stil eines Ego-Shooter-Spiels ein über Berge von Leichen gehendes Rache-Gemetzel entfesselt, dem es trotz des guten Hauptdarstellers an Glaubwürdigkeit und Raffinesse mangelt. Die Brutalität der Inszenierung stößt dabei ebenso ab wie die unkritische Zelebrierung blutiger Selbstjustiz.

Filmdaten

Originaltitel
TAKEN
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2008
Regie
Pierre Morel
Buch
Luc Besson · Robert Mark Kamen
Kamera
Michel Abramowicz
Musik
Nathaniel Mechaly
Schnitt
Frédéric Thoraval
Darsteller
Liam Neeson (Bryan Mills) · Maggie Grace (Kim) · Famke Janssen (Lenore) · Xander Berkeley (Stuart) · Katie Cassidy (Amanda)
Länge
93 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f

Heimkino

Die Blu-ray enthält als Extra eine allerdings nur englische Audiodeskription für Sehbehinderte. BD & DVD enthalten ansonsten lediglich die üblichen Werbe-Bonusmaterialien.

Verleih DVD
Fox (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Fox (16:9, 2.35:1, dts-HD engl., dts dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Fast eine halbe Stunde hält sich „96 Hours“ damit auf, den titelgebenden Countdown zu starten und seine Hauptfigur einzuführen, den Ex-CIA-Topagenten Bryan Mills, der auf seine alten Tage einiges gutmachen will. Neben Männerabenden mit Ex-Kollegen und Aushilfsjobs als Bodyguard möchte sich Mills vor allem darauf konzentrieren, seine vernachlässigte Tochter aus gescheiterter Ehe zu umsorgen. Diese wohnt bei ihrer Mutter und deren schwerreichem neuen Ehemann. Doch trotz Mills’ Fürsorge gerät die niedlich-nette und verwöhnte Kim bei einer Reise mit ihrer Freundin Amanda prompt in die Bredouille. Kaum in Paris angekommen, werden die beiden Teenager von e

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto

Kommentieren