Der Kaufhaus-Cop

Komödie | USA 2009 | 91 Minuten

Regie: Steve Carr

Der Security-Angestellter einer Bostoner Shopping Mall, dessen Karriere bei der Polizei an seinem Übergewicht scheiterte, muss gegen Schurken bestehen, die den Konsumtempel besetzen und sowohl seine Tochter als auch eine heimlich verehrte Angestellte kidnappen. Mit wohlgesetzten Pointen und dem Slapstick-Talent des Hauptdarstellers punktende Komödie, geradlinig als anspruchslose Familienunterhaltung in Szene gesetzt. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
PAUL BLART: MALL COP
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2009
Regie
Steve Carr
Buch
Kevin James · Nick Bakay
Kamera
Russ T. Alsobrook
Musik
Waddy Wachtel
Schnitt
Jeff Freeman
Darsteller
Kevin James (Paul Blart) · Keir O'Donnell (Veck Sims) · Jayma Mays (Amy) · Raini Rodriguez (Maya Blart) · Shirley Knight (Mom)
Länge
91 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Komödie

Heimkino

Die umfangreichen Extras beinhalten u.a. einen dt. untertitelbaren Audiokommentar des Hauptdarstellers Kevin James und des Produzenten Todd Garner sowie ein Feature mit zehn im Film nicht verwendeten Szenen (11 Min.) sowie zahlreiche, allerdings wenig substanzielle Kurzfeatures zu Teilaspekten des Films (51 Min.).

Verleih DVD
Sony (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Sony (16:9, 1.85:1, DTrueHD engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Wie sich die Helden gleichen: Die sozialkritische Komödie „Gigante“ des Argentiniers Adrián Biniez war bei der „Berlinale“ 2009 Publikumsliebling und wurde mit zwei „Silbernen Bären“ ausgezeichnet. Im Mittelpunkt steht der Supermarkt-Sicherheitsmann Jara, der sich in eine Putzfrau verliebt, die er auf dem Überwachungsmonitor beobachtet. Sein amerikanisches Pendant ist ähnlich breit, schwer und kräftig von Statur – und ebenfalls eine Seele von Mensch: Paul Blart arbeitet im Security-Team einer Shopping-Mall in Boston und hat sich in die hübsche Perücken-Verkäuferin Amy verguckt. Weil „Der Kaufhaus Cop“ vom Slapstick seines fabelhaften Hauptdarstellers Kevin James

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren