Vom Atmen unter Wasser

- | Deutschland 2008 | 96 Minuten

Regie: Winfried Oelsner

Nach der Ermordung seiner ungeliebten jüngeren Schwester kehrt ein Medizinstudent in sein Elternhaus zurück, da die Mutter an dem Verlust zu zerbrechen droht und der Vater dem Zerfall der Familie hilflos gegenüber steht. Er sieht die Chance, aus dem Schatten der vergötterten Schwester heraus zu treten. Eindringlich-düsteres, in ruhigen und langen Einstellungen gedrehtes (Fernseh-)Drama mit überzeugenden Darstellern und psychologischem Feingefühl, das intime Einblicke in vermeintlich normale Familienstrukturen gewährt. Der mit kleinem Budget realisierte Film leuchtet differenziert die Beziehungen zwischen den Personen aus, wobei keine Szene und kein Dialog langatmig oder überflüssig erscheinen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2008
Regie
Winfried Oelsner
Buch
Lisa-Marie Dickreiter
Kamera
Felix Cramer
Musik
Stefan Schulzki
Schnitt
Vessela Martschewski
Darsteller
Andrea Sawatzki (Anne Bergmann) · Thorsten Merten (Jo Bergmann) · Adrian Topol (Simon Bergmann) · Paula Kalenberg (Elena) · Gitta Schweighöfer (Dr. Kleinfelder)
Länge
96 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren