- | USA/Kanada 2009 | 158 Minuten

Regie: Roland Emmerich

Wie es die Maya vorhergesagten, droht der Menschheit im Jahr 2012 durch globale Naturkatastrophen die Vernichtung. Weil ein junger Wissenschaftler das Verhängnis frühzeitig erkannte, wurden moderne Archen gebaut, die freilich den Reichen und Mächtigen vorbehalten sind. Ein normaler Bürger versucht, mit seiner kleinen Tochter ebenfalls an Bord zu kommen. Effektvoller Katastrophenfilm, der durch eine avancierte Tricktechnik, gepaart mit moderater Kritik an Lobbyismus und Elitarismus, solide unterhält, auch wenn die Charaktere den Genre-Klischees verhaftet bleiben. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
2012
Produktionsland
USA/Kanada
Produktionsjahr
2009
Regie
Roland Emmerich
Buch
Harald Kloser · Roland Emmerich
Kamera
Dean Semler
Musik
Harald Kloser · Thomas Wander
Schnitt
David Brenner
Darsteller
John Cusack (Jackson Curtis) · Woody Harrelson (Charlie Frost) · Thandie Newton (Laura Wilson) · Johann Urb (Sasha) · Amanda Peet (Kate)
Länge
158 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Heimkino

Verleih DVD
Sony
DVD kaufen
Diskussion
Vor Roland Emmerich ist nichts sicher, auch nicht, was niet- und nagelfest erscheint: Häuser, Schiffe, Wolkenkratzer, New York, Paris, der Vatikan und manchmal gleich die ganze Welt. Laut und spektakulär muss es sein, wenn er seiner cineastischen Zerstörungswut freien Lauf lässt. Menschenleben werden dabei entweder zu dekorativen Kollateralschäden degradiert, zu kleinen, kaum sichtbaren Elementen im Weltuntergangschaos, oder in emotional aufgepumpten Sterbeszenen als Helden stilisiert. Nach seinen sinnfreien Zerstörungsorgien „Independence Day“ (fd 32 118) und „Godzilla“ (fd 33 303) überraschte Emmerich in „The Day After Tomorrow“ (fd 36 5079) mit vielen Anspielungen auf die Klimakrise. Er konstruierte eine Art Öko-Thriller mit Botschaft im Unterhaltungsgewand. Doch als wäre dies des Anspruchs zu viel gewesen, begab er sich mit „10.000 B.C.“ (fd 38 634) in die Niederungen des Actionkinos der zähe

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren