Der verlorene Vater

- | Deutschland 2009 | 89 Minuten

Regie: Hermine Huntgeburth

Eine Frau in den besten Jahren glaubt, noch einmal ihre "große Liebe" gefunden zu haben, muss aber feststellen, dass diese Beziehung von der geschiedenen Ehe des Geliebten überschattet wird, der sich zudem in einem Sorgerechtsstreit um die beiden Kinder verliert und mit einer panischen Handlung reagiert. Das einfühlsam entwickelte und inszenierte (Fernseh-)Drama vermeidet weitgehend alle Wertungen und lässt die Gefühle der Protagonisten für sich sprechen. Dabei werden mannigfaltige Facetten und Wechselbeziehungen von Verbindlichkeiten und Abhängigkeiten deutlich. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2009
Regie
Hermine Huntgeburth
Buch
Daniel Nocke
Kamera
Rainer Klausmann
Musik
Biber Gullatz · Andreas Schäfer
Schnitt
Eva Schnare
Darsteller
Ulrike Krumbiegel (Elke Hagestedt) · Edgar Selge (Arndt Salzbrenner) · Jeanette Hain (Bettina Jensen) · Michael Altmann (Bettinas Vater) · Carlo Ljubek (Rainer)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren