Knight and Day

Komödie | USA 2010 | 109 Minuten

Regie: James Mangold

Eine junge Frau stolpert auf einem Flughafen in die Arme eines charmanten Mannes, der sich während des Flugs nach Boston als Geheimagent entpuppt, der alle auf ihn angesetzten Killer inklusive der Besatzung dezimiert und seine Zufallsbekanntschaft kurzerhand entführt. Bald werden die beiden von Agenten und Waffenhändlern gejagt. Turbulent-romantische Agentenkomödie nach gängigen Mustern, die aber durchaus kurzweilig unterhält, wobei sie mit einem kräftigen ironischen Augenzwinkern mit dem Motiv doppelter Identitäten spielt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
KNIGHT AND DAY
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2010
Regie
James Mangold
Buch
Patrick O'Neill
Kamera
Phedon Papamichael
Musik
John Powell
Schnitt
Quincy Z. Gunderson · Michael McCusker
Darsteller
Tom Cruise (Roy Miller) · Cameron Diaz (June Havens) · Peter Sarsgaard (Fitzgerald) · Jordi Mollà (Antonio) · Viola Davis (CIA-Direktorin Isabel George)
Länge
109 Minuten
Kinostart
22.07.2010
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie | Spionagefilm

Heimkino

Die Leih-DVD und die BD enthält die Kino- (DVD: 105 Min. = BD: 109 Min.) und die Langfassung des Films (DVD: 112 Min. = BD: 117 Min.). Die Kauf-DVD enthält nur die Langfassung.

Verleih DVD
Fox (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Fox (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl., dts dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Vielleicht waren es sein verschmitztes Lächeln, seine gedrungene Physis gepaart mit einer unterschwelligen Intelligenz, die ihn zum gefeierten Action- und geachteten Charaktermimen machten. Kurz: Tom Cruise war einmal cool. Dann kamen Scientology, Stauffenberg und Katie Holmes. Peinliche Liebesgeständnisse und Skandale gaben sich die Hand, und der Hollywood-Star fiel von den Leinwänden auf die Titelseiten der Gazetten. Auf jeden Fall fühlte er sich immer zwischen den Fronten wohl, zwischen denen realer und fiktiver Welten. Verwundert es da, dass Cruise für sein Comeback erneut einen Doppelagenten spielt? Mal in eigener, mal in behördlicher Mission, was eben zum narrativen Kniff führt, um den sich die Action von James M

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren