Drei Jungs, ein Mädchen, zwei Hochzeiten

- | Frankreich/Belgien 2004 | 95 Minuten

Regie: Stéphane Clavier

Die bedingungslose Freundschaft zweier Männer hat einen Haken: Einer der beiden ist homosexuell und in den Freund verliebt, dem er sich aber nicht öffnen kann. Als sich der Hetero in die Frau seines Lebens verliebt, setzt der Freund alles daran, um ihn nicht zu verlieren, und richtet ein gehöriges Chaos an. Beschwingte Komödie mit gutem Timing und überraschenden Wendungen, die durchaus auch ein Mainstream-Publikum unterhalten kann. (O.m.d.U.) - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
3 GARCONS, 1 FILLE, 2 MARIAGES
Produktionsland
Frankreich/Belgien
Produktionsjahr
2004
Regie
Stéphane Clavier
Buch
Jean-Luc Goossens
Kamera
Christophe Nowak · Pascal Revelard
Musik
François Castello
Darsteller
Olivier Sitruk (Dan) · Julie Gayet (Camille) · Arnaud Giovaninetti (aurent) · Anne Azoulay (Sam) · Marie Lenoir (Monique, Dans Mutter)
Länge
95 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Heimkino

Verleih DVD
Salzgeber (16:9, 1.78:1, DD2.0 frz.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren