- | Frankreich 2010 | 82 Minuten

Regie: Quentin Dupieux

Ein abgefahrener Lkw-Reifen, der durch pure Willenskraft Dinge zum Explodieren bringen kann, beginnt auf den Spuren einer unbekannten Schönen eine skurrile, zunehmend blutiger werdende Odyssee. Unterhaltsam-anarchistische Groteske, die den verdrehten Nonsense und die dramaturgische Willkür zu Stilprinzipien erhebt und lustvoll mit den Erwartungen des Zuschauers spielt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
RUBBER
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2010
Regie
Quentin Dupieux
Buch
Quentin Dupieux
Kamera
Quentin Dupieux
Musik
Gaspard Augé · Quentin Dupieux
Schnitt
Quentin Dupieux
Darsteller
Stephen Spinella (Lieutenant Chad) · Jack Plotnick (Buchhalter) · Wings Hauser (Mann im Schaukelstuhl) · Roxane Mesquida (Sheila) · Ethan Cohn (Filmfan Ethan)
Länge
82 Minuten
Kinostart
27.01.2011
Fsk
ab 16 (DVD)
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Heimkino

Erhältlich als DVD, BD und "3-Disc Limited Collector's Edition" (BD + DVD + Soundtrack CD). Letztere enthält den Soundtrack zum Film auf separater CD sowie ein informatives 24-seitiges Booklet.

Verleih DVD
Capelight (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Capelight (16:9, 1.78:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
„Warum ist der Außerirdische in Steven Spielbergs ,E.T.‘ braun?“ „Warum verlieben sich die Protagonisten in ,Love Story‘ ineinander?“ „Warum wird in Oliver Stones ,JFK‘ der Präsident plötzlich von einem Fremden ermordet?“ Mit solchen ironischen Fragen beginnt „Rubber“. Gestellt werden sie von einem Polizisten, der mitten in der kalifornischen Wüste aus dem Kofferraum eines Autos steigt, das davor im Zickzack-Kurs auf die Kamera zu und eine Reihe Stühle über den Haufen fuhr. Das gemahnt

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren