The Joneses

Tragikomödie | USA 2009 | 96 Minuten

Regie: Derrick Borte

Eine US-amerikanische Musterfamilie zieht in eine gepflegte Vorort-Gegend. Was die Nachbarn nicht wissen: Die scheinbar perfekte "Familie" ist in Wirklichkeit ein Marketing-Team, das Guerilla-Werbung für Lifestyle-Produkte machen soll. Doch die Unkontrollierbarkeit der Gefühle durchkreuzt das raffinierte ökonomische Kalkül. Tragikomödie, die die Konsumorientiertheit der US-Mittelschicht auf die Schippe nimmt und zwar vorhersehbar, aber dank kompetenter Darsteller recht vergnüglich die Qualität menschlicher Zuneigung gegen den Oberflächenreiz der Warenwelt ausspielt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
THE JONESES
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2009
Regie
Derrick Borte
Buch
Derrick Borte
Kamera
Yaron Orbach
Musik
Nick Urata
Schnitt
Janice Hampton
Darsteller
David Duchovny (Steve Jones) · Demi Moore (Kate Jones) · Amber Heard (Jenn Jones) · Ben Hollingsworth (Mick Jones) · Gary Cole (Larry Symonds)
Länge
96 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Tragikomödie

Heimkino

Verleih DVD
Senator/Universum (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Senator/Universum (16:9, 2.35:1, dtsHD-MA engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Dass etwas mit den Joneses, einer vierköpfigen Familie, nicht stimmt, dämmert einem spätestens, wenn die fast erwachsene Tochter eines Nachts zum Vater ins Bett steigt und ihn verführen will. Die Leiche im Keller dieser Musterfamilie, die gerade in eine elegante Villa in piekfeiner Nachbarschaft gezogen ist, ist jedoch nicht Inzest. Vielmehr ist es die Tatsache, dass die Joneses (hier spielt der Film mit Science-Fiction-Momenten) gar keine Familie sind, sondern so etwas wie eine Guerilla-Marketing-Truppe: Die vier wurden

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren