Vergiftetes Leben

- | Deutschland/Kanada/VR China 2010 | 71 Minuten

Regie: Floris-Jan van Luyn

Der Dokumentarfilm stellt drei chinesische und einen mongolischen Umweltaktivisten vor, die sich für bessere Lebensbedingungen in ihrer Heimat einsetzen, Umweltsünden anprangern und versuchen, eine Öffentlichkeit zu schaffen. Dabei demonstrieren sie eine gehörige Portion Mut und nehmen Repressalien von Seiten der chinesischen Behörden in Kauf, haben aber auch Erfolge zu verzeichnen. Der investigative Film befasst sich mit der Verschmutzung von Wasser, Luft und Erde und thematisiert die Folgen der Klimaveränderung. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
RAINMAKERS
Produktionsland
Deutschland/Kanada/VR China
Produktionsjahr
2010
Regie
Floris-Jan van Luyn
Buch
Floris-Jan van Luyn
Kamera
Stef Tijdink
Musik
Daniel Hamburger
Schnitt
Gys Zevenbergen
Länge
71 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren