Oh Shit!

Komödie | Österreich/Deutschland 2011 | 94 Minuten

Regie: Christoph Schrewe

Um seine Thesen zu beweisen, züchtet ein von der Fachwelt belächelter Chaosforscher einen neuen Schmetterling, der mit jedem Flügelschlag das größtmögliche Durcheinander anrichtet. Als das Insekt bei einer internationalen Konferenz in Berlin entwischt, entwickelt sich eine wilde Verfolgungsjagd, an deren Ende zwar nicht der Weltuntergang steht, die Hauptstadt aber weitgehend in Trümmern liegt. (Fernseh-)Satire auf gängige Katastrophenfilme, die auf wilden Slapstick und (im Rahmen des Budgets) größtmögliche Zerstörung setzt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
OH SHIT!
Produktionsland
Österreich/Deutschland
Produktionsjahr
2011
Regie
Christoph Schrewe
Buch
James Dutcher
Kamera
Fritz Seemann
Musik
Marcel Barsotti
Schnitt
Oliver Lanvermann
Darsteller
Johannes Zirner (Dr. Jan Bauer) · Florian Fitz (Lars von Hübsch) · Natalia Avelon (Frau Klink) · Peter Simonischek (General Bohlinger) · Jessica Ginkel (Marka)
Länge
94 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Komödie | Katastrophenfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren