What a Man

Komödie | Deutschland/USA 2011 | 94 Minuten

Regie: Matthias Schweighöfer

Ein liebenswert-sanfter Grundschullehrer, dessen Selbstbewusstsein durch einen Seitensprung seiner Geliebten angeknackst ist, zieht bei seiner besten Freundin ein und lässt sich von einem Kumpel Nachhilfe in Sachen Maskulinität geben, was zu peinlichen Resultaten führt. Dabei übersieht er fast, dass seine neue Mitbewohnerin weit besser zu ihm passt als die zickige „Ex“. Wenig originelle Komödie als Mischung aus soliden Schauwerten, attraktiven Menschen und verfänglichen Situationen. Die vielen Albernheiten rücken den Film eher in die Nähe eines aufgeblasenen Kalauers. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
WHAT A MAN
Produktionsland
Deutschland/USA
Produktionsjahr
2011
Regie
Matthias Schweighöfer
Buch
Doron Wisotzky · Matthias Schweighöfer
Kamera
Bernhard Jasper
Musik
Peter Horn · Andrej Melita
Schnitt
Olivia Retzer
Darsteller
Matthias Schweighöfer (Alex) · Sibel Kekilli (Nele) · Elyas M'Barek (Okke) · Mavie Hörbiger (Carolin) · Milan Peschel (Volker)
Länge
94 Minuten
Kinostart
25.08.2011
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie
Diskussion
Als der Held seine Freundin in der Notaufnahme besucht, sind die behandelnden Ärzte drauf und dran, ihm den roten Teppich auszurollen. „Mann, wie haben Sie das bloß geschafft?“, fragt ihn einer der Weißkittel halb vorwurfsvoll, halb bewundernd, denn eine durch wilden Beischlaf verursachte Beckenprellung sehen sie nicht allzu oft. Für den vermeintlichen Hengst kommt die Diagnose allerdings nur einem weiteren Tiefschlag gleich, und als Alex unfreiwillig zu erkennen gibt, dass er mächtig gehörnt wurde, schlägt die Anerkennung ganz schnell in Mitleid um, und die zuvor neugierig tuschelnden Krankenschwestern kichern sich was. Seit Jahren staunt die fassungs

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren