Kasimir und Karoline

- | Deutschland 2011 | 90 Minuten

Regie: Ben von Grafenstein

Zwei junge Leute wollen auf dem Oktoberfest 2010 ihrem frustrierenden, von Wirtschaftskrise und Arbeitslosigkeit geprägten Alltag entfliehen, müssen aber erfahren, dass der Verlust von Liebe und Selbstachtung weit gravierender ist. (Fernseh-)Drama nach dem Theaterstück von Ödön von Horváth, das unter dem Eindruck der Weltwirtschaftskrise von 1929 entstand. Die Sprache wurde zwar heutigen Gepflogenheiten angepasst, ansonsten bleibt der Film ohne allzu große Überraschungen nahe am Bühnenstück und damit mehr ein pädagogisches Lehrstück als ein berührendes, lebensnahes Drama. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2011
Regie
Ben von Grafenstein
Buch
Michael Klette
Kamera
Ralf Noack
Schnitt
Till Ufer · Ben von Grafenstein
Darsteller
Golo Euler (Kasimir) · Christina Hecke (Karoline) · Robert Gwisdek (Merkl) · Esther Kuhn (Erna) · Arnfried Lerche (Speer)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Heimkino

Verleih DVD
Die Theater Edition
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren