Luks Glück

Komödie | Deutschland 2010 | 89 (24 B./sec.)/86 (25 B./sec.) Minuten

Regie: Ayse Polat

Eine deutsch-türkische Familie gewinnt im Lotto, wodurch es zu Reibereien kommt. Während die aus der Türkei stammenden Eltern in der alten Heimat ein Hotel kaufen wollen, sucht der überassimilierte ältere Bruder mit seiner deutschen Frau in Deutschland eine größere Wohnung. Der jüngere will eine junge Frau für sich gewinnen und gerät dabei in allerlei Turbulenzen. Amüsante schwarze Komödie auf den Spuren des Märchens vom "Hans im Glück", die zwar bisweilen episodisch etwas zerfasert, gleichwohl als tragikomischer Kommentar zu kultureller Identität, divergierenden Lebensträumen und Illusionen unterhält. (Teils O.m.d.U.) - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2010
Regie
Ayse Polat
Buch
Ayse Polat
Kamera
Patrick Orth
Musik
machnixingang · Alain Monnet · Piet Abele
Schnitt
Marty Schenk
Darsteller
René Vaziri (Luk) · Aylin Tezel (Gül) · Kida Khodr Ramadan (Cem) · Sumru Yavrucuk (Luks Mutter) · Sinan Bengier (Luks Vater)
Länge
89 (24 B.
sec.)
86 (25 B.
sec.) Minuten
Kinostart
28.06.2012
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Komödie

Diskussion
Luk, ein 29-jähriger Türke, springt jauchzend durch ein blühendes Rapsfeld. Soeben hat er einen Anruf erhalten und spürt, dass sich sein Leben jetzt von Grund auf ändern wird. Ein Traum hat sich für ihn erfüllt: Luks Familie, die Eltern und beide Söhne, haben Lotto gespielt und gewonnen. Aber die strahlenden Sieger lernen schnell, dass man, selbst wenn sich alle Wünsche erfüllen, nicht unbedingt wunschlos glücklich wird, zumal Luk und seine Familie ganz unterschiedliche Wünsche haben: Der Vater möchte sich von dem Gewinn ein Hotel in der Türkei kaufen, die Mutter ist damit einverstanden, doch der ältere Sohn möchte für sich, seine deutsche Frau und die zwei Kinder eine größere Wohnung haben. Der Jüngste indes will einfach anders werden, denn mit Luk ist nicht viel los. Im Chat pr

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren