Der Turm

- | Deutschland 2012 | 180 (90 & 90) (24 B./sec.)/174 (25 B./sec.) Minuten

Regie: Christian Schwochow

Dresden zwischen 1982 und 1989: Eine Familie aus bildungsbürgerlichem Milieu erlebt den sich schleichend vollziehenden gesellschaftlichen und politischen Wandel in der DDR. Ihr Oberhaupt ist ein erfolgreicher Chirurg mit großen Ambitionen, aber einem heiklen Doppelleben, sein Bruder ist ein Verlagslektor mit latent regimekritischer, aber allzu ängstlicher Grundhaltung, während der Sohn des Chirurgen verzweifelt nach einem eigenen Weg angesichts der Dominanz des Vaters und der staatlichen Erfordernisse sucht. Die aufwändig inszenierte (Fernseh-)Verfilmung des Romans von Uwe Tellkamp beschreibt die Umbrüche gegen Ende des DDR-Regimes und ihre Auswirkungen auf das Privatleben. Überzeugend gespielt, gelingen einige intensive Momente, insgesamt aber werden die in der literarischen Vorlage ebenso detailreich wie kunstvoll ausdifferenzierten Schicksale auf einen konventionellen "Event-Film" reduziert, der sich immer weiter vom Roman entfernt und gegen Ende in plakative Chiffren vom Tag des Mauerfalls einmündet. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2012
Regie
Christian Schwochow
Buch
Thomas Kirchner
Kamera
Frank Lamm
Musik
Can Erdogan-Sus · Daniel Sus
Schnitt
Jens Klüber
Darsteller
Jan Josef Liefers (Richard Hoffmann) · Sebastian Urzendowsky (Christian Hoffmann) · Claudia Michelsen (Anne Hoffmann) · Götz Schubert (Meno Rohde) · Nadja Uhl (Josta Fischer)
Länge
180 (90 & 90) (24 B.
sec.)
174 (25 B.
sec.) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.

Heimkino

Verleih DVD
Universum (16:9 - 1.77:1)
DVD kaufen

Diskussion
Kommentar verfassen

Kommentieren