Drama | Deutschland 2011 | 91 (24 B./sec.) Minuten

Regie: Kirsi Marie Liimatainen

Porträt einer Familie, deren Vater gewalttätig ist und in der die Beziehungen und Abhängigkeiten der Mitglieder untereinander durch Aggressivität vergiftet sind. Dabei gehen die drei Töchter auf unterschiedliche Weise mit der schwierigen Situation um. Der Film lebt wesentlich von der überzeugenden Darstellung der drei Schwestern; auch findet er für die Momente der Leichtigkeit, die eine kurze Befreiung von der Familie erlauben, durchaus prägnante Bilder. Ansonsten bebildert er jedoch zu thesenhaft das Thema häusliche Gewalt, zumal er auch für die Elternfiguren kaum lebensechte Charaktere entwickelt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2011
Regie
Kirsi Marie Liimatainen
Buch
Nicole Armbruster
Kamera
Christine A. Maier
Musik
Matthias Petsche
Schnitt
Sarah J. Levine
Darsteller
Ursina Lardi (Erika) · Peter Lohmeyer (Robert) · Elisa Essig (Johanna) · Ansgar Göbel (Christian) · Antonia T. Pankow (Moni)
Länge
91 (24 B.
sec.) Minuten
Kinostart
29.11.2012
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren