Gold - Du kannst mehr als du denkst

Dokumentarfilm | Deutschland 2012 | 106 Minuten

Regie: Michael Hammon

Drei behinderte Hochleistungssportler aus Deutschland, Australien und Kenia auf ihrem Trainingsweg zu den Paralympics in London 2012. Mit malerischen, bisweilen auch sehr polierten Aufnahmen werden die Monate bis zum Rennen um die begehrten Medaillen zu einer spannenden Tour de force verdichtet. Besonders bewegend sind die Reminiszenzen der Sportler über Zeiten ihrer Verzweiflung und tiefsten Not. Ein sehr emotionaler Film, der auch Nichtbehinderten und Nichtsportlern Mut für den Alltag vermitteln will. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2012
Regie
Michael Hammon
Buch
Andreas F. Schneider · Ronald Kruschak · Marc Brasse
Kamera
Marcus Winterbauer
Musik
Oliver Schmitt · Krisz Kreuzer
Schnitt
Katja Dringenberg
Länge
106 Minuten
Kinostart
28.02.2013
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Dokumentarfilm

Heimkino

Sowohl der Hauptfilm als auch das umfangreiche Bonusmaterial (ca. 40 Min. "Making of" und "Deleted Scenes") sind "barrierefrei", beinhalten eine Hörfilmfassung sowie Untertitel für Hörgeschädigte.

Verleih DVD
Warner/nfp (16:9, 1.85:1, DD5.1 dt.)
Verleih Blu-ray
Warner/nfp (16:9, 1.85:1, DD5.1 dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Als 22-jährige verunglückte Kirsten Bruhn während eines Urlaubs mit dem Motorrad. Als sie in der Klinik wieder erwachte, vermochte sie ihre Beine nicht mehr zu bewegen. Das mit dem Gehen könne sie vergessen, erklärte ihr ein Arzt. Was folgte, waren Monate des Zweifels und der Angst. Zum ersten Mal spricht Kirsten Bruhn nun darüber vor der Kamera: „Ich wollte dahin, wo keine Vergangenheit ist, keine Zukunft und keine Schmerzen. Aber das Leben ist kein Wunschkonzert. Man wacht wieder auf – und der Alptraum geht weiter.“ Solche Momente der Reflexion über die Zeiten tiefster Not gehören

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren