Vijay und ich - Meine Frau geht fremd mit mir

Komödie | Deutschland/Belgien/Luxemburg 2012 | 96 (24 B./sec.)/92 (25 B./sec.) Minuten

Regie: Sam Garbarski

Einem deutschstämmigen Schauspieler in New York scheint das Pech an den Fersen zu haften. Als er irrtümlich für tot erklärt wird, beschließt er, unter neuer Identität als Sikh weiterzuleben. Er nimmt an seiner eigenen Beerdigung teil und landet bald darauf unerkannnt mit seiner eigenen Ehefrau im Bett. Kurzweilige, sorgfältig inszenierte Verwechslungskomödie, bei der die eher schlichte Situationskomik den Dialogwitz überwiegt. Moritz Bleibtreu und Patricia Arquette bieten solides komödiantisches Handwerk, eine Entdeckung aber ist der Komiker Danny Pudi, der mit wenigen Blicken tatsächlich witzig ist und nicht nur witzig spielt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
VIJAY AND I
Produktionsland
Deutschland/Belgien/Luxemburg
Produktionsjahr
2012
Regie
Sam Garbarski
Buch
Philippe Blasband · Sam Garbarski · Matthew Robbins
Kamera
Alain Duplantier
Schnitt
Sandrine Deegen
Darsteller
Moritz Bleibtreu (Wilhelm "Will" Wilder / Vijay Singh) · Patricia Arquette (Julia Wilder) · Danny Pudi (Rad) · Catherine Missal (Lily Wilder) · Michael Imperioli (Micky)
Länge
96 (24 B./sec.)/92 (25 B./sec.) Minuten
Kinostart
05.09.2013
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie
Diskussion
Das riesige grüne Kaninchen steckt im New Yorker Stau fest. Es ist wütend. Freunde und Familie haben seinen Geburtstag vergessen. In dem Kaninchenkostüm steckt Moritz Bleibtreu, dessen Frau von Patricia Arquette gespielt wird. Das Kaninchen, so stellt sich heraus, ist noch die harmlosere Maskerade. Der liebevoll simpel animierte Trailer und die softe Jazzmusik geben den Ton vor: „Vijay & Ich – Meine Frau geht fremd mit mir“ will altmodisch sein und an den Charme alter Komödien anknüpfen. Der Name der Hauptfigur Will Wilder kommt da sicher nicht von ungefähr. Wilder ist ein deutscher Schauspieler, der seit vielen Jahren in New York lebt. Er ist mit einer erfolgreichen Paartherapeutin verheiratet, hat eine liebreizende Tochter im Teenageralter und wohnt in einem schicken Haus. An einem Freitag, den 13., wird er

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren