Quelle der Frauen

Drama | Belgien/Italien/Frankreich 2011 | 130 (24 B./sec.)/125 (25 B./sec.) Minuten

Regie: Radu Mihaileanu

Über das mühevolle Leben in einem Bergdorf im Maghreb können auch die Gesänge der Frauen nicht hinwegtäuschen. Jeden Tag müssen sie Wasser aus einer schwer zugänglichen Quelle im Gebirge holen, während die Männer in der Teestube Mokka schlürfen. Doch die Frau des Dorfschullehrers trägt den Funken der Aufklärung in sich und probt den Aufstand: Alle Frauen sollen in den Sex-Streik treten. Das Emanzipationsdrama erzählt vom gewalttätigen wie mentalen Druck, von finanzstarken Fundamentalisten, staatlichen Scheuklappen-Taktiken und weiblichen Unterwerfungsgesten. Dabei lässt er alle erdenklichen Aspekte einer auf den Koran pochenden Unterdrückungsmaschinerie wie eine Lawine über das Dorf rollen. Am charmantesten gelingt das seiner mitunter etwas überambitionierten Erzählung, wenn das Aufbrechen der jahrhundertealten Verhaltensmuster in die Tänze der Frauen eingewoben wird. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
LA SOURCE DES FEMMES
Produktionsland
Belgien/Italien/Frankreich
Produktionsjahr
2011
Regie
Radu Mihaileanu
Buch
Radu Mihaileanu · Alain-Michel Blanc · Catherine Ramberg · Radu Mihaileanu
Kamera
Glynn Speeckaert
Musik
Armand Amar
Schnitt
Ludo Troch
Darsteller
Leïla Bekhti (Leila) · Hafsia Herzi (Loubna / Esmeralda) · Hiam Abbass (Fatima) · Saleh Bakri (Sami) · Biyouna (Vieux Fusil)
Länge
130 (24 B./sec.)/125 (25 B./sec.) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama

Heimkino

Verleih DVD
Sunfilm (16:9, 1.78:1, DD5.1 arab./dt., dts dt.)
Verleih Blu-ray
Sunfilm (16:9, 1.78:1, dts-HD arab./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Der Weg ist so steinig und mühevoll wie das Leben; darüber können die Frauen eines kleinen Bergdorfes im Maghreb auch mit ihren Gesängen nicht hinwegtäuschen. Jeden Tag müssen sie Wasser aus einer schwer zugänglichen Quelle im Gebirge holen, während die Männer in der Teestube Mo

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren