High Speed Train - Manche Sünden werden nicht vergeben

Thriller | Italien/Rumänien/USA 2012 | 81 Minuten

Regie: Carlo Fusco

In einem Schnellzug in Italien sitzen sich scheinbar zufällig ein amerikanischer Priester und ein blinder Sizilianer gegenüber. In der Vergangenheit waren beide in Mafia-Machenschaften verwickelt und begingen schwere Verbrechen. Nun holt sie diese Vergangenheit ein. Recht ruhig entwickelter, solider Thriller um Schuld, Rache und Vergebung. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
SINS EXPIATION
Produktionsland
Italien/Rumänien/USA
Produktionsjahr
2012
Regie
Carlo Fusco
Buch
Christian Repici
Kamera
Carlo Fusco · Riccardo Grattarola · Ugo Lo Pinto
Musik
Aldo Azzaro · Antonio Ottaiano · Franca Sebastiani
Schnitt
Massimiliano Benvenuti · Nicole Holland · Hareendra Samarasekera
Darsteller
Giovanni Martorana (Davide Spicuzza) · Danny Glover (Pater Leonard) · Mario Pupella (Don Michele) · John Savage (Pater Carl) · Haruhiko Yamanouchi (Hal)
Länge
81 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Thriller

Heimkino

Verleih DVD
Great Movies/New Age 21 (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Great Movies/New Age 21 (16:9, 1.78:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren