300: Rise of an Empire

Action | USA 2013 | 102 Minuten

Regie: Noam Murro

Nach dem Tod von König Leonidas in den Thermopylen stemmt sich Themistokles gegen die persische Invasion, die es auf Athen abgesehen hat. In der blutigen Seeschlacht bei Artemision sieht sich die kleine griechische Flotte einer Übermacht unter Führung der grausamen Artemisia gegenüber. Ein bluttriefendes, redundantes Spektakel auf Grundlage eines Comic-Books. Ästhetisch und inhaltlich eine Fortsetzung des „300“-Gemetzels, wenngleich in seiner Attitüde weniger menschenverachtend und reaktionär.

Filmdaten

Originaltitel
300: RISE OF AN EMPIRE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2013
Regie
Noam Murro
Buch
Zack Snyder · Kurt Johnstad
Kamera
Simon Duggan
Musik
Junkie XL
Schnitt
David Brenner · Wyatt Smith
Darsteller
Sullivan Stapleton (Themistokles) · Eva Green (Artemisia) · Lena Headey (Königin Gorgo) · Hans Matheson (Aeskylos) · Rodrigo Santoro (Xerxes)
Länge
102 Minuten
Kinostart
06.03.2014
Fsk
ab 18; f
Genre
Action | Kriegsfilm

Heimkino

Die DVD sowie die Single-3D-BD enthält keine bemerkenswerten Extras. Die 2D-BD sowie die Kombinations-Editionen (enthalten 2D und 3D-Fassung) enthalten indes einige (Werbe-)Kurzfeatures (30 Min.) sowie die längere Spezial-Featurette "Wahre Anführer und Legenden" (23 Min.).

Verleih DVD
Warner (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Warner (16:9, 2.35:1, dts-HDMA7.1 engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Nach dem Kampf ist vor dem Kampf ist während des Kampfes. Die Schlacht bei den Thermopylen im Jahr 480 vor Chr. ist geschlagen, König Leonidas und seine 300 Spartaner liegen tot im Staub, da trifft in der noch epischeren Seeschlacht bei Artemision die quantitativ weit überlegene persische Flotte auf jene kleine, vor allem von Themistokles intelligent geführte griechische Flotte. In der Ferne glänzt am Horizont noch die Hauptstadt Athen, die nach dem Willen des Gottkönigs Xerxes bald schon in Schutt und Asche liegen soll. Dafür soll Artemisia sorgen, die ebenso zornige wie grausame wie impulsive Truppenführerin und rechte Hand von Xerxes. Einst war sie eine Griechin, doch nun kämpft sie auf persischer Seite; sie weiß um die

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren