Science-Fiction | USA 2014 | 113 Minuten

Regie: Doug Liman

Die Menschheit befindet sich im Krieg mit Außerirdischen, deren Invasion sie wenig entgegensetzen kann. Ein anfangs eher verweichlichter US-Major der PR-Abteilung landet unfreiwillig in einem D-Day-Szenario, bei dem die Menschen an der Küste Frankreichs eine letzte vergebliche Schlacht schlagen. Er kommt ums Leben - und wacht immer wieder auf, um in einer Zeitschleife die Schlacht stets neu zu erleben. Mit Hilfe einer mutigen Soldatin sucht er nach einem Weg, die Niederlage in einen Sieg zu verwandeln. Dank interessant konturierter Figuren und einem dramaturgisch geschickten Einsatz von Wiederholung und Variation gerät das martialische Kriegsspektakel nach einer japanischen "Light Novel" zum unterhaltsamen Popcorn-Kino. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
EDGE OF TOMORROW
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2014
Regie
Doug Liman
Buch
Christopher McQuarrie · Jez Butterworth · John-Henry Butterworth
Kamera
Dion Beebe
Musik
Christophe Beck
Schnitt
James Herbert
Darsteller
Tom Cruise (Lt. Col. Bill Cage) · Emily Blunt (Rita Vrataski) · Brendan Gleeson (General Brigham) · Bill Paxton (Master Sergeant Farell) · Noah Taylor (Dr. Carter)
Länge
113 Minuten
Kinostart
29.05.2014
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Science-Fiction

Heimkino

Die Standardausgabe (DVD) enthält keine erwähnenswerten Extras. Die umfangreicheren BD-Editionen enthalten u.a. eine Art "Making of" ("On the Edge mit Doug Liman", 43 Min.) mit Schwerpunkt auf der Arbeit des Regisseurs am Film sowie ein Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen (8 Min.).

Verleih DVD
Warner (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Warner (16:9, 2.35:1, dts-HDMA7.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
„Hoch mit dir, du Made!“ Das ist nicht die Art von Satz, mit der man gerne geweckt werden möchte. Vor allem nicht, wenn man gerade auf sehr brutale Weise vom Leben zum Tode befördert wurde und völlig verstört davon ist, überhaupt wieder aufzuwachen. Dem amerikanischen Major Bill Cage passiert genau dies, nachdem er bei einem schrecklichen Gemetzel an der Küste Frankreichs, dem letzten vergeblichen Versuch der Menschheit, sich gegen eine Alien-Invasion zu verteidigen, sein Leben gelassen hat. Doch nun ist er wieder quicklebendig und zurück auf einem Militärstützpunkt in Großbritannien am Tag vor dem futuristischen D-Day, wo sich die Truppen sammeln, um in den Kampf zu ziehen. Bald ist er erneut in dem Flugzeug, das von den weißen Klippen Dovers aus auf den Kontinent übersetzt, findet sic

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto

Kommentieren