Viel Lärm um nichts (2012)

Komödie | USA 2012 | 109 Minuten

Regie: Joss Whedon

Adaption von Shakespeares Komödie um den „Liebeskrieg“ zwischen einem Mann und einer Frau, die sich scharfzüngig gegen die Ehe stark machen, sowie um eine Intrige, die eine junge Liebe zu zerstören droht. Mit eleganter, an klassische Screwball-Komödien erinnernder Schwarz-Weiß-Ästhetik und einer leicht ironischen Musikuntermalung unterspielt der Film geschickt die kolportagehaft melodramatischen Elemente der Komödie und bringt dafür umso liebevoller, mit schönen szenischen Ideen und mit Hilfe bestens aufgelegter Darsteller die Strahlkraft der Dialoge zum Funkeln. - Sehenswert ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
MUCH ADO ABOUT NOTHING
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2012
Regie
Joss Whedon · Joss Whedon
Buch
Joss Whedon
Kamera
Jay Hunter
Musik
Joss Whedon
Schnitt
Daniel S. Kaminsky · Joss Whedon
Darsteller
Amy Acker (Beatrice) · Alexis Denisof (Benedikt) · Clark Gregg (Leonato) · Reed Diamond (Don Pedro) · Fran Kranz (Claudio)
Länge
109 Minuten
Kinostart
24.07.2014
Fsk
ab 0 (DVD)
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 12.
Genre
Komödie | Liebesfilm | Literaturverfilmung

Heimkino

Verleih DVD
Edel Media (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Edel Media (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Viel zeitgemäße Sprengkraft hat die Geschichte nicht mehr, die Shakespeares Komödie „Viel Lärm um nichts“ erzählt: Da ist ein Mädchen, dessen Bilderbuch-Heirat daran zu scheitern droht, dass Intriganten Zweifel an seiner Jungfräulichkeit wecken, und da sind ein Mann und eine Frau, die sich lautstark gegen die Ehe in Stellung bringen, bis sie von ihren Freunden mit List und Tücke verkuppelt werden. Kein Stoff, der nach einer Neuinterpretation schreit – wäre da nicht die Strahlkraft von Shakespeares Sprache, die vor geschliffenen Dialogduellen nur so funke

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren