Barabbas (2012)

Bibelfilm | Italien/USA 2012 | 190 (97 & 93) Minuten

Regie: Roger Young

Der Geschichte der biblischen Gestalt des Barabbas, beruhend auf dem Roman von Pär Lagerkvist, dem auch schon die gleichnamige Verfilmung mit Anthony Quinn (1961) zugrunde lag. Erzählt wird von der Kreuzigung Jesu und den Anfängen des Christentums aus Perspektive jenes Verbrechers, der am Vorabend der Kreuzigung an Jesu statt begnadigt wurde. Dabei geht es dem aufwändigen, nicht sonderlich überzeugend gespielten (Fernseh-)Monumentalfilm mehr ums Spektakel als um den spirituellen Weg der Hauptfigur. Dennoch bleibt Raum für einige stillere Szenen, die Barabbas' Ringen zwischen Skeptizismus und Glauben eindrücklich konturieren. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
BARABBAS
Produktionsland
Italien/USA
Produktionsjahr
2012
Regie
Roger Young
Buch
Salvatore Basile · Nicola Lusuardi · Francesco Scardamaglia
Kamera
Vincenzo Carpineta
Musik
Paolo Vivaldi
Schnitt
Alessandro Lucidi
Darsteller
Billy Zane (Barabbas) · Cristiana Capotondi (Ester) · Filippo Nigro (Pontius Pilate) · Anna Valle (Claudia) · Tommaso Ramenghi (Dan)
Länge
190 (97 & 93) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Bibelfilm | Historienfilm

Heimkino

Verleih DVD
Polyband (16:9, 1.78:1, DD2.0 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Polyband (16:9, 1.78:1, DD2.0 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren