Cure - Das Leben einer Anderen

Drama | Schweiz/Kroatien/Bosnien-Herzegowina 2014 | 83 Minuten

Regie: Andrea Staka

Ein 14-jähriges Mädchen kehrt 1993 nach Beendigung des Balkankriegs mit seinem Vater in die kroatische Heimat nach Dubrovnik zurück. Als bei einem tragischen Unfall auf den Klippen der Meeresküste seine beste Freundin ums Leben kommt, nimmt es Kontakt zu dessen Familie auf und besucht regelmäßig die Großmutter der Toten, die es dazu veranlasst, immer mehr deren Platz in der trauernden Familie einzunehmen. Ein zwischen Realität und Traum changierendes Drama, getragen von der vorzüglichen Hauptdarstellerin sowie einer eindrücklichen Klang- und Musikgestaltung. Auch wenn mancher Moment erzählerisch unentschlossen erscheint, beindruckt die beklemmende Stimmung des Films, der seiner jungen Protagonistin in politisch und gesellschaftlich schwierigen Zeiten auf der Suche nach Identität, Zugehörigkeit und Sexualität folgt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
CURE - DAS LEBEN EINER ANDEREN
Produktionsland
Schweiz/Kroatien/Bosnien-Herzegowina
Produktionsjahr
2014
Regie
Andrea Staka
Buch
Andrea Staka · Marie Kreutzer · Thomas Imbach
Kamera
Martin Gschlacht
Schnitt
Tom La Belle
Darsteller
Sylvie Marinkovic (Linda) · Mirjana Karanovic (Großmutter) · Leon Lucev (Lindas Vater) · Lucija Radulovic (Eta) · Marija Skaricic (Etas Mutter)
Länge
83 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Kriegsfilm | Thriller
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren