Tatort - Verbrannt

Krimi | Deutschland 2015 | 90 Minuten

Regie: Stefan Kolditz

Ein Asylbewerber auf Afrika wird verdächtigt, mit Schleusern gemeinsame Sache zu machen. Er wird für eine Nacht polizeilich festgesetzt und soll am nächsten Morgen vom Ermittler-Duo Falke und Lorenz von der Bundespolizei verhört werden, verbrennt zuvor aber offensichtlich ohne Fremdeinwirkung in der Zelle. Die beiden Hauptkommissare vermuten Mord und ermitteln auf eigene Faust. Spannender, emotional aufwühlender (Fernsehserien-)Krimi aus der „Tatort“-Reihe, der von einer wahren Begebenheit ausgeht und sich seinen eigenen Reim auf die Ereignisse macht. Die guten Darsteller vermeiden das Abdriften in allzu reißerische Gefilde. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2015
Regie
Stefan Kolditz
Buch
Stefan Kolditz
Kamera
Alexander Fischerkoesen
Musik
Marco Dreckkötter · Stefan Will
Darsteller
Wotan Wilke Möhring (Thorsten Falke) · Petra Schmidt-Schaller (Katharina Lorenz) · Werner Wölbern (Dienststellenleiter Werl) · Annika Kuhl (Maria Sombert) · Julius Feldmeier (Andreas Kohler)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren