Drama | Dominikanische Republik/Mexiko/Argentinien 2014 | 88 Minuten

Regie: Laura Amelia Guzmán

Eine alternde Aristokratin verliebt sich auf der Dominikanischen Republik in eine junge Prostituierte, deren Gesellschaft sie sich seit Jahren erkauft hat. Die fragile Balance zwischen den beiden gerät in Schieflage, als der Freund der Prostituierten plant, die alte Frau um ihr Vermögen zu erleichtern. Die recht freie Roman-Adaption erzählt mit viel Raum für die Figuren von wechselseitiger Abhängigkeit und Ausbeutung, Betrug, Einsamkeit, Würde, Begehren und Liebe. Die Inszenierung entwirft eine bemerkenswerte Choreografie komplex verschränkter Unsicherheiten und Widersprüche, deren Auflösung wenig Hoffnung auf bessere Zeiten begründet. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
DÓLARES DE ARENA
Produktionsland
Dominikanische Republik/Mexiko/Argentinien
Produktionsjahr
2014
Regie
Laura Amelia Guzmán · Israel Cárdenas
Buch
Laura Amelia Guzmán · Israel Cárdenas
Kamera
Israel Cárdenas · Jaime Guerra
Musik
Ramón Cordero · Edilio Paredes
Schnitt
Andrea Kleinman
Darsteller
Geraldine Chaplin (Anne) · Yanet Mojica (Noeli) · Ricardo Ariel Toribio (Yeremi) · Maria Gabriella Bonetti (Goya) · Hoyt Rogers (Thomas)
Länge
88 Minuten
Kinostart
10.12.2015
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama

Geraldine Chaplin als alternde Aristokratin, die sich die Liebe einer haitianischen Prostituierten erkaufen will

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren