Für eine Nacht... und immer?

Drama | Deutschland 2015 | 89 Minuten

Regie: Sibylle Tafel

Eine Geschäftsfrau Mitte 40 verbringt während einer Auslandsreise die Nacht mit einem 23-jährigen Pokerspieler und glaubt, die sei nur an ein kurzes amouröses Intermezzo. Doch als der attraktive Mann plötzlich in München vor ihrer Haustür steht, kämpft sie ebenso irritiert wie geschmeichelt mit der öffentlichen Meinung. (Fernseh-)Liebesdrama, das die Gefühlswelten einer reifen Frau auszuloten versucht, der allgemein nicht zugestanden wird, Liebe über Altersgrenzen hinweg zu suchen, zu finden und zu bewahren. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2015
Regie
Sibylle Tafel
Buch
Brigitte Blobel · Robert Krause · Sibylle Tafel
Kamera
Thomas Etzold
Musik
Martin Tingvall
Schnitt
Uli Schön
Darsteller
Juliane Köhler (Eva) · Marc Benjamin (Tom) · Dominic Raacke (Hajo) · Alice Dwyer (Leonie) · Anastasia Papadopoulou (Dumi)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama | Liebesfilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren