Gut zu Vögeln

Komödie | Deutschland 2015 | 92 Minuten

Regie: Mira Thiel

Eine Berliner Klatschreporterin wird kurz vor der Hochzeit von ihrem zukünftigen Mann sitzen gelassen. Seelisch völlig aufgelöst, schlüpft sie in der Männer-Wohngemeinschaft ihres Bruders unter, doch alle Ratschläge ihrer Mitbewohner verkehren sich schnell ins Gegenteil. Die betont anti-romantische Komödie wechselt recht unbekümmert zwischen zotigen Gags voller verbaler und visueller Anzüglichkeiten, schluchzend-sehnsüchtiger Liebesgeschichte und videoclip-artigen Elementen. Dabei vermittelt sich eine Form von Unbestimmtheit, die durchaus zu den Figuren passt, die nicht wissen, was sie wollen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2015
Regie
Mira Thiel
Buch
Mira Thiel · Judith Bonesky · Friederich Oetker
Kamera
Stephan Burchardt
Musik
Riad Abdel-Nabi
Schnitt
Ramin Sabeti
Darsteller
Anja Knauer (Merlin) · Max von Thun (Jacob) · Max Giermann (Simon) · Katharina Schlothauer (Clara) · Samy Challah (Nuri)
Länge
92 Minuten
Kinostart
14.01.2016
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie | Liebesfilm

Heimkino

Die Extras enthalten u.a. ein Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen (6 Min.).

Verleih DVD
Constantin (16:9, 2.35:1, DD5.1 dt.)
Verleih Blu-ray
Constantin (16:9, 2.35:1, dts-HDMA dt.)
DVD kaufen

Derbe Geschlechterkomödie von Mira Thiel

Diskussion
Der Titel ist ein alter WG-Witz mit Bart und teilweise auch Programm. Es gibt ein Sprühkondom, bei dem man blasen muss, damit es trocknet. Ein türkischer Schwuler darf den Eltern, die mit Zwangsverheiratung drohen, seine WG-Mitbewohnerin als Braut präsentieren, um ihnen später eine Homo-Ehe mit einer bärtigen Transe zu verkaufen. Eine Touristin muss am Ballermann in der Schlange vor der Toilette in ihren rosa Partyanzug scheißen, eine andere gebärt auf der Tanzfläche, wo gerade der Bär los ist, und derlei mehr. D

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren