Die Akte General

Historienfilm | Deutschland 2015 | 89 Minuten

Regie: Stephan Wagner

Biografischer Film über den hessischen Generalstaatsanwalt Fritz Bauer (1903-1968), der eine Balance aus einem Zeitbild der jungen Bundesrepublik und dem Porträt des unbeugsamen Juristen sucht. Im Zentrum der (Fernseh-)Erzählung stehen Bauers Versuche, den in Argentinien untergetauchten Adolf Eichmann zur Rechenschaft zu ziehen. In der Hauptrolle überzeugend gespielt, stellt der Film Bauers Mut und Courage heraus, trägt in der Figurenzeichnung aber allzu dick auf, sodass Bundeskanzler Adenauer und sein Kontrahent Ludwig Erhard wie reine Karikaturen erscheinen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2015
Regie
Stephan Wagner
Buch
Alex Buresch
Kamera
Thomas Benesch
Musik
Ali N. Askin
Schnitt
Susanne Ocklitz
Darsteller
Ulrich Noethen (Fritz Bauer) · David Kross (Joachim Hell) · Dieter Schaad (Konrad Adenauer) · Bernhard Schütz (Hans Maria Globke) · Uwe Bohm (Efraim Ilani)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Historienfilm

Heimkino

Verleih DVD
Universum (16:9, 1.78:1, DD5.1 dt.)
DVD kaufen
Diskussion
In der Adenauer-Ära war Fritz Bauer (1903-1968) die maßgebliche Gestalt beim Kampf gegen das Verdrängen und Vergessen der Nazi-Verbrechen. Als hessischer Generalstaatsanwalt brachte er die Frankfurter Auschwitzprozesse in Gang. Nachdem lange Zeit sein Wirken in Vergessenheit geraten war, widmen sich jüngst gleich drei repräsentative Produktionen seiner Würdigung. Giul

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren