Komödie | Deutschland 2016 | 81 Minuten

Regie: Paul Florian Müller

Ein ausgebrannter Autor trashiger Sex & Crime-Storys verspricht sich von einem One-Night-Stand mit einem Fan seiner Romane eine Linderung seiner wunden Seele. Ein Freund hat ihm dazu geraten, doch dann ist alles anders als es scheint. Die blutige Beziehungskomödie mit liebenswerten Figuren setzt auf einschlägige Vorbilder und ein betont cleveres Drehbuch voller Überraschungen und selbstreflexiver Doppelbödigkeiten. Doch sobald das schwarzhumorige Spiel mit dem Zuschauer durchschaut ist, neigt das betont Schräge eher zur Langeweile, die gewollte Unberechenbarkeit wird zur Konstruktion. Eine ambitionierte Talentprobe, die sich etwas zu schnell für die eigenen Einfälle beglückwünscht. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2016
Regie
Paul Florian Müller
Buch
Paul Florian Müller
Kamera
Tobias von dem Borne
Musik
Gary Marlowe
Schnitt
Sebastian Bonde
Darsteller
Wotan Wilke Möhring (Valentin) · Fabian Busch (Theo) · Pheline Roggan (Katja) · Claudia Eisinger (Mörli) · Oliver Stokowski (Hagü)
Länge
81 Minuten
Kinostart
24.03.2016
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Komödie | Thriller

Heimkino

Verleih DVD
Camino (16:9, 2.35:1, DD5.1 dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Theo geht es nicht so gut. Zwar haben ihm seine trivialen, aber kommerziell erfolgreichen Sex & Crime-Stories ein modernes Eigenheim im seelenlosen Speckgürtel einer x-beliebigen deutschen Großstadt beschert, aber eine Fortsetzung des großen Wende-Romans, mit dem er einst angetreten war, sollte man nicht mehr von ihm erwarten. Zudem kriselt es in seiner Ehe mit Katja, die sich vielleicht schon nach was Neuem umgeschaut hat. Theos bester Freund Valentin, der sich lieber „Val“ rufen lässt, weiß Rat. Ein unverbindlicher One-Night-Stand würde der geschundenen Seele des Bestsellerautors guttun, obwohl es um dessen Gesundheit auch nicht g

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren