Sherlock - Die Braut des Grauens

Krimi | Großbritannien 2015 | 89 Minuten

Regie: Douglas Mackinnon

Special der britischen Krimiserie "Sherlock": Während die Serie Arthur Conan Doyles Detektiv-Stoff ins London der Gegenwart versetzt, lässt das Special die beliebten Figuren wieder in die Originalzeit zurückkehren und einen Fall lösen, der mit der Angstlust des viktorianischen Zeitalters am Übernatürlichen spielt: Geht eine Tote als geisterhafte Rächerin um, um Männern begangenes Unrecht an Frauen heimzuzahlen? Einmal mehr spinnen die Autoren aus Motiven verschiedener "Sherlock Holmes"-Stories einen cleveren Krimi-Plot, und die Inszenierung kostet genüsslich die Gelegenheit aus, mit "Gothic Horror"-Elementen zu spielen. Unterhaltsam auch durch die hintersinnige Rückkopplung an den Erzählbogen der Serie. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
SHERLOCK - THE ABOMINABLE BRIDE
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
2015
Regie
Douglas Mackinnon
Buch
Mark Gatiss · Steven Moffat
Kamera
Suzie Lavelle
Musik
David Arnold · Michael Price
Schnitt
Andrew McClelland
Darsteller
Benedict Cumberbatch (Sherlock Holmes) · Martin Freeman (Dr. John Watson) · Una Stubbs (Mrs. Hudson) · Rupert Graves (DI Lestrade) · Mark Gatiss (Mycroft Holmes)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
Krimi

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. ein 12-seitiges Booklet und die Featurettes "Mark Gatiss: A Study in Sherlock" (29 Min.), "Sherlockology Q&A" (20 Min.) sowie "Creating the Look" (30 Min.).

Verleih DVD
Polyband (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Polyband (16:9, 1.78:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Die dritte Staffel der erfolgreichen BBC-Krimiserie, die Arthur Conan Doyles Helden ins gegenwärtige London verpflanzt, ließ die Fans mit einem fiesen Cliffhanger zurück: Ist Sherlocks Nemesis Moriarty, der eigentlich am Ende von Staffel 2 sein Leben ließ, etwa zurückgekehrt?! Entsprechend gespannt kann man auf Staffel 4 sein, die wegen der vielfachen Engagements der zu W

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren