Die Baumhauskönige

Familienfilm | Niederlande 2014 | 91 Minuten

Regie: Margien Rogaar

Die Freundschaft zweier Jungen wird auf eine harte Probe gestellt, als sich die beiden nach einem Zerwürfnis im Feriencamp rivalisierenden Teams anschließen, die den Wettbewerb um das höchste Baumhaus gewinnen wollen. Als der kleine Bruder des einen Jungen von der Gang des anderen entführt wird, eskaliert der Konflikt. Der schwungvolle Abenteuerfilm für Kinder schildert, wie schnell Missverständnisse und mangelnde Kommunikation eine solide Freundschaft untergraben können. Trotz inszenatorischer Schwächen bleibt er nah an der kindlichen Erlebniswelt und bietet der Zielgruppe gute Unterhaltung. - Ab 10.

Filmdaten

Originaltitel
BOUWDORP
Produktionsland
Niederlande
Produktionsjahr
2014
Regie
Margien Rogaar
Buch
Tijs van Marle · Margien Rogaar
Kamera
Sal Kroonenberg
Musik
Rik Elstgeest · Gerry Arling
Schnitt
Elsbeth Kasteel
Darsteller
Kees Nieuwerf (Ziggy) · Julian Ras (Bas) · Bart Reuten (Flin) · Nijs Vermin (Ronnie) · Yuri van Dam (Aaron)
Länge
91 Minuten
Kinostart
07.04.2016
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 10.
Genre
Familienfilm | Kinderfilm
Diskussion
Ziggy und Bas sind seit langem beste Freunde. Gemeinsam haben sie in den Vorjahren den Wettbewerb um den Bau des höchsten Turms im Feriencamp gewonnen, für den die Lagerleiter alte Paletten bereitstellen. Bevor sie nach den Ferien auf unterschiedliche Schulen gehen, wollen sie ein weiteres Mal Baumhauskönige werden. Doch dann reagiert Bas zunehmend gereizt, weil Ziggy bei den Schultheaterproben viel Zeit mit der hübschen Elena verbringt, für die auch Bas schwärmt. Frustriert wendet sich Bas den coolen Jungs der „Cola Gang“ zu, die Ziggy ablehnt und immer ag

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren