Abenteuer | USA 2016 | 106 Minuten

Regie: Jon Favreau

Ein unter dem Schutz eines Wolfsrudels im indischen Dschungel aufgewachsenes Menschenkind muss seine Sippe verlassen und sich allein auf den Weg machen, weil ihm der Tiger Shir Khan nachstellt. Im ebenso faulen wie gewitzten Bären Balu findet der Junge einen Freund und Beschützer. Auf tricktechnisch höchstem Niveau erweckt der weitgehend fotorealistische CGI-Animationsfilm nach Motiven von Rudyard Kipling den Dschungel zum Leben. Die fröhlich-beschwingte Stimmung des zugrundeliegenden Disney-Zeichentrickklassikers aus dem Jahr 1967 weicht dabei einem düsteren Actionspektakel, dem die Entwicklung des kindlichen Protagonisten dramaturgisch untergeordnet wird. - Ab 10.

Filmdaten

Originaltitel
THE JUNGLE BOOK
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2016
Regie
Jon Favreau
Buch
Justin Marks
Kamera
Bill Pope
Musik
John Debney
Schnitt
Mark Livolsi
Darsteller
Neel Sethi (Mowgli)
Länge
106 Minuten
Kinostart
14.04.2016
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 10.
Genre
Abenteuer | Familienfilm | Literaturverfilmung

Heimkino

Die Standardausgabe (DVD) enthält keine erwähnenswerten Extras. Die Extras der BD umfassen indes u.a. ein ausführliches „Making of“ (35 Min.) sowie einen Audiokommentar des Regisseurs.

Verleih DVD
Walt Disney (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Walt Disney (16:9, 1.85:1, dts-HDMA7.1 engl., dts-HDMA dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Zeichentrickklassiker neu zu verfilmen ist bei Disney gerade en vogue. Nach der „Dornröschen“-Neuinterpretation „Maleficent“ (fd 42 404) und „Cinderella“ (fd 42 942) hat man sich nun das „Dschungelbuch“ (fd 15 898) vorgenommen, Wolfgang Reithermans Zeichentrickfilm aus dem Jahr 1967, der durch seine heiter-beschwingten Musicalnummern und seine ikonischen Figuren wie keine zweite Adaption der Vorlage von Rudyard Kipling Leben eingehaucht und das kulturelle Gedächtnis von Kindern mehrerer Generationen geprägt hat. Wie schon bei „Maleficent“ entschloss man sich auch bei „The Jungle Book“ für einen deutlich ernsthafteren Tonfall. So hat sich der heimelig grüne Abenteuerspielplatz der Zeichentrickvorlage in ein dunkles, nicht selten ziemlich bedrohliches Dickicht verwandelt, und die Beschaulichkeit ist Actionelementen gewichen. Schon

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren