Ente gut! Mädchen allein zu Haus

Kinderfilm | Deutschland 2016 | 95 Minuten

Regie: Norbert Lechner

Als ihre Mutter zur Pflege der kranken Großmutter nach Vietnam fahren muss, hält eine Elfjährige dies geheim und übernimmt die Verantwortung für den asiatischen Familienimbiss, vor allem aber auch für ihre kleine Schwester, die in ihrer Sehnsucht nach der Mutter rebellisch reagiert. Ein ebenfalls elf Jahre altes deutsches Mädchen droht, die Schwestern auffliegen zu lassen, erweist sich dann aber als hilfsbereite Unterstützerin. Kinderfilm um eine sachte entstehende Freundschaft zweier Mädchen mit unterschiedlichen Lebensbedingungen, die langsam Vertrauen zueinander fassen. Ohne simple Moralisierungen werden große Themen behandelt und mit liebenswerter Situationskomik vermittelt. - Sehenswert ab 8.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2016
Regie
Norbert Lechner
Buch
Antonia Rothe-Liermann · Katrin Milhahn
Kamera
Namche Okon
Musik
Martin Unterberger
Schnitt
Manuela Kempf
Darsteller
Lynn Dortschack (Linh) · Lisa Wihstutz (Pauline) · Linda Phuong Anh Dang (Tien) · Andreas Schmidt (Frank Weiss) · Lena Stolze (Frau Trost)
Länge
95 Minuten
Kinostart
26.05.2016
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 8.
Genre
Kinderfilm

Heimkino

Verleih DVD
Weltkino (16:9, 2.35:1, DD5.1 dt.)
Verleih Blu-ray
Weltkino (16:9, 2.35:1, dts-HDMA dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Während ihre Mutter für einige Zeit zur Pflege der kranken Großmutter nach Vietnam fährt, muss die elfjährige Linh die Verantwortung für den von ihrer Mutter geführten vietnamesischen Imbiss und für ihre achtjährige Schwester Tien übernehmen. Keine leichte Aufgabe für Linh, zumal niemand erfahren darf, dass die Mädchen nun ohne Mutter hier leben. Ihren Vater kennen sie ohnehin nicht. Doch Linh hat nicht mit der gleichaltrigen Pauline aus dem gegenüberliegenden Hochhaus gerechnet, die mit dem Fernrohr die Nachbarn ausspioniert. Mit den beiden vietnamesischen Schwestern hat Pauline einen interessanten Fall gefunden, stellt sich ihnen forsch in den Weg, setzt Linh unter Druck und weicht ihr nicht mehr von der Seite. So taucht sie regelmäßig im Imbiss auf, wo Linh nach der Schule geschickt und

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren