Tatort - Die Kunst des Krieges

Krimi | Österreich 2016 | 89 Minuten

Regie: Thomas Roth

Der ritualartige Mord an einem Dönerbudenbesitzer nährt bei den Wiener Ermittlern Eisner und Fellner den Verdacht, dass hinter der unscheinbaren Fassade einer Imbissbude illegale Machenschaften stattfinden. In der Tat diente das Geschäft als Geldwaschanlage und Deckung für ein florierendes Bordell. (Fernsehserien-)Krimi als 15. Wiener „Tatort“, erneut getragen vom charismatischen Darsteller-Duo. Die Abgründe des osteuropäischen organisierten Verbrechens werden in eine atmosphärisch dichte, nicht immer klischeefreie, mitunter ausnehmend hart inszenierte Handlung eingebunden. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Österreich
Produktionsjahr
2016
Regie
Thomas Roth
Buch
Thomas Roth
Kamera
Robert Oberrainer
Musik
Lothar Scherpe
Schnitt
Birgit Gasser
Darsteller
Harald Krassnitzer (Moritz Eisner) · Adele Neuhauser (Bibi Fellner) · Kristina Sprenger (Ermittlerin) · Michael Fuith (Andy Mittermeier) · Janina Rudenska (Ukrainerin)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren