Liebe bis in die Nacht

Drama | Schweiz 2015 | 90 Minuten

Regie: Greg Zglinski

Einst verliebte sich ein junger Uhrmacher bei einer kurzen Begegnung in eine wohlhabende Bürgerliche, doch machten die unglücklichen Kriegsumstände im Jahr 1917 sowie die Standesunterschiede eine Beziehung unmöglich. Jahre später verlieben sich die beiden nachhaltig, heiraten und gründen in der Schweiz ein Uhren-Imperium. Doch nach Jahren einer glücklichen und kinderreichen Ehe beginnt die Frau, an ihrem Verstand zu zweifeln. Melodram, frei erzählt nach der Familiengeschichte der Drehbuchautorin, behutsam und zugleich fantasievoll inszeniert. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
LE TEMPS D'ANNA
Produktionsland
Schweiz
Produktionsjahr
2015
Regie
Greg Zglinski
Buch
Noémie Kocher · Henri Helman
Kamera
Pietro Zuercher
Musik
Bartosz Chajdecki
Schnitt
Brigitte Duc
Darsteller
Mathieu Simonet (Jean Schaeffer) · Gaëlle Bona (Anna von Rohr) · Isabelle Caillat (Elisabeth Grimm) · Jean-Charles Clichet (Abraham Blum) · Baptiste Coustenoble (Gaspard Sandoz)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren