Solo für Weiss - Das verschwundene Mädchen

Kriminalfilm | Deutschland 2016 | 89 Minuten

Regie: Thomas Berger

LKA-Zielfahnderin Nora Weiss sucht nach einem während seiner Verhandlung geflohenen Kindsmörder, als ihr neunjähriges Patenkind entführt wird. Zudem beschäftigt sie der Fall eines verschwundenen Mädchens, der Parallelen zum Fall ihrer Verwandten erkennen lässt. Solide gespielter, dramaturgisch freilich überladener (Fernsehserien-)Krimi, der seinen Reiz aus der betont kühl agierenden Heldin bezieht. Die Auflösung der Nebenhandlungen wird in die Fortsetzung „Solo für Weiss – Die Wahrheit hat viele Gesichter“ verlagert. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2016
Regie
Thomas Berger
Buch
Thomas Berger · Mathias Klaschka
Kamera
Frank Küpper
Musik
Florian Tessloff
Schnitt
Barbara Hennings
Darsteller
Anna Maria Mühe (Nora Weiss) · Jan Krauter (Kommissar Simon Brandt) · Peter Jordan (Jan Geissler) · Rainer Bock (Rainer Weiss) · Natalia Rudziewicz (Anna Balodis)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Kriminalfilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren