Sternenjäger - Abenteuer Nachthimmel

Dokumentarfilm | Deutschland 2016 | 90 Minuten

Regie: Christian Schidlowski

Dokumentarfilm über fünf Fotografen, die es zu ihrem Beruf gemacht haben, spektakuläre Sternenhimmel an entlegenen Orten fernab der Zivilisation aufzunehmen. Der aus einer fünfteiligen Fernsehserie kompilierte Film präsentiert allerdings erstaunlich wenige dieser magischen Momente am Firmament und wirkt auch in den Porträts der Fotografen und ihrer Geschichten seltsam oberflächlich. Ein Kommentar aus Allgemeinplätzen und kitschige Sphärenklänge machen die wenig spektakuläre Mischung aus Porträt, Road Movie und Naturfilm nicht attraktiver.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2016
Regie
Christian Schidlowski · Rohan Fernando · Hannah Leonie Prinzler · Sebastian Kentner · Johannes Backes
Buch
Christian Schidlowski · Rohan Fernando · Hannah Leonie Prinzler · Sebastian Kentner · Johannes Backes
Kamera
Christian Schidlowski · Rasmus Sievers · André Götzmann · Jörg Adams
Schnitt
Kawe Vakil
Länge
90 Minuten
Kinostart
14.06.2018
Fsk
ab 0; f
Genre
Dokumentarfilm
Diskussion
Dass früher alles anders war, ist so unstrittig wie sein Gegenteil. Aber es gibt betagte Menschen, die felsenfest davon überzeugt sind, dass es in ihrer Kindheit mehr Sterne gab. Richtig daran ist, dass es in Mitteleuropa heute weit schwerer ist, mit bloßem Auge einen imposanten Sternenhimmel am Firmament zu bestaunen. Verantwortlich für die Misere sind all die künstlichen Lichtquellen, die Ballungsräume auch nachts hell erstrahlen lassen. Dagegen kommt selbst ein Polarstern kaum an. Wer von der Magie des gestirnten Himmels noch etwas erleben will, muss an entlegene

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren