Havarie (2016)

Dokumentarfilm | Deutschland 2016 | 97 Minuten

Regie: Philip Scheffner

Ein Kreuzfahrtschiff sichtet am 14. September 2012 zwischen Spanien und Algerien ein manövrierunfähiges Schlauchboot mit Flüchtenden. Der experimentelle Dokumentarfilm reduziert diese 90-minütige „Begegnung“ visuell auf rudimentäre „Youtube“-Bilder, während sich auf der Tonspur ein dichtes Geflecht aus Erzählungen und Atmosphären entfaltet. Das überzeugende Essay ist ein Musterbeispiel für das produktive Zusammenspiel von intensiver politischer Reflexion und künstlerisch-formalem Radikalität. Durch die raffinierte visuelle Reduktion kommt der Zuschauer nicht umhin, sich selbst mit dem Geschehen in Bezug zu setzen. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2016
Regie
Philip Scheffner
Buch
Merle Kröger · Philip Scheffner
Kamera
Terry Diamond · Bernd Meiners
Musik
Blue Waters Band
Schnitt
Philip Scheffner
Länge
97 Minuten
Kinostart
26.01.2017
Fsk
ab 0; f
Pädagogische Empfehlung
- Sehenswert ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Doku-Essay über die Begegnung eines Kreuzfahrtschiffes mit einem Flüchtlingsboot im Mittelmeer. Regie: Philip Scheffner

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren