I Saw the Light

Biopic | USA 2015 | 119 Minuten

Regie: Marc Abraham

Biografischer Spielfilm über Country-Musiker Hank Williams (1923-1953), der in den späten 1930er-Jahren zum Star aufstieg und in den frühen 1950er-Jahren nach einer kurzen, aber erfolgreichen Karriere mit 29 Jahren verstarb. Er zeichnet den Durchbruch der Musiklegende nach und beleuchtet die Probleme, die sich aus Williams' dem Alkohol und den Frauen zugeneigten Lebenswandel und aus dem wachsenden Ruhm für dessen Ehe und Gesundheit ergaben. Trotz guter Darsteller findet der Film dabei nur einen sehr oberflächlichen Zugang zu dem Musiker und begnügt sich weitgehend damit, biografische Stationen abzuhaken. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
I SAW THE LIGHT
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2015
Regie
Marc Abraham
Buch
Marc Abraham
Kamera
Dante Spinotti
Musik
Aaron Zigman
Schnitt
Alan Heim
Darsteller
Tom Hiddleston (Hank Williams) · Elizabeth Olsen (Audrey Williams) · Bradley Whitford (Fred Rose) · Cherry Jones (Lillie Williams) · Maddie Hasson (Billie Jean Jones)
Länge
119 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Biopic | Musikfilm

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs, ein kommentiertes Feature mit elf im Film nicht verwendeten Szenen (23 Min.) sowie die drei "Making of"-Featurettes: "A Night in Nashville: Red Carpet and Musical Peformance by Tom Hiddleston" (11 Min.), "Illuminating a Legend: Inside I Saw The Light" (13 Min.) und "Talking Hank with Tom Hiddleston & Rodney Crowell" (22 Min.). Die Edition ist mit dem Silberling 2016 ausgezeichnet.

Verleih DVD
Sony (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Sony (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren