Die gesammelten Peinlichkeiten unserer Eltern in der Reihenfolge ihrer Erstaufführung

Tragikomödie | USA 2015 | 102 Minuten

Regie: Jason Bateman

Die beiden erwachsenen Kinder eines anarchistischen Künstler-Ehepaars müssen sich widerstrebend ein weiteres Mal mit ihren Eltern auseinandersetzen, die eventuell einem Serienkiller zum Opfer gefallen sind. Melancholisches Psychogramm einer Künstler-Familie, das zwischen lustvollen Albernheiten und bitterbösem Drama die Dynamik der glänzend besetzen Figuren auslotet. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
THE FAMILY FANG
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2015
Regie
Jason Bateman
Buch
David Lindsay-Abaire
Kamera
Ken Seng
Musik
Carter Burwell
Schnitt
Robert Frazen
Darsteller
Jason Bateman (Baxter Fang) · Nicole Kidman (Annie Fang) · Christopher Walken (Caleb Fang) · Maryann Plunkett (Camille Fang) · Jason Butler Harner (Caleb Fang (jung))
Länge
102 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Tragikomödie

Heimkino

Verleih DVD
Tiberius (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt., dts dt.)
Verleih Blu-ray
Tiberius (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen

Ist das Kunst oder peinlicher Blödsinn? Die beiden Kritiker, die über das Werk der Fangs diskutieren, können da keinen gemeinsamen Nenner finden. Ähnlich geht es den beiden erwachsenen Kindern jenes Ehepaars Fang, das seit den 1970er-Jahren als ebenso prominentes wie umstrittenes Duo an diversen öffentlichen Plätzen Chaos stiftet.

Diskussion
Ist das Kunst oder peinlicher Blödsinn? Die beiden Kritiker, die über das Werk der Fangs diskutieren, können da keinen gemeinsamen Nenner finden. Ähnlich geht es den beiden erwachsenen Kindern jenes Ehepaars Fang, das seit den 1970er-Jahren als ebenso prominentes wie umstrittenes Duo an diversen öffentlichen Plätzen Chaos stiftet. Das Prinzip der Eltern: unangekündigt irgendwo auftauchen, harmlose Passanten mit mehr oder minder schockierenden oder makabren Aktionen konfrontieren und sehen, wie sie darauf reagieren. Dabei waren Annie und Baxter als „Kind 1“ und „Kind 2“ fester Bestandteil, wie diverse Rückblenden zeigen. So musste zum Beispiel Baxter als Knirps

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren