Below Her Mouth

Drama | Kanada 2016 | 91 Minuten

Regie: April Mullen

Eine kanadische Modejournalistin verliebt sich in eine androgyne Dachdeckerin und beginnt mit ihr eine Affäre, bis ihr Verlobter davon Wind bekommt. Das exzellent fotografierte Erotikdrama verknüpft seine karge, reißbretthafte Handlung mit freizügigen Sexszenen, ohne jedoch zum Softporno zu verkommen. Die ästhetisch-elegante Kamera sowie die Selbstverständlichkeit im Umgang mit unterschiedlichen sexuellen Orientierungen heben auf körperliche Leidenschaft und Sexualität als produktive Kommunikation ab.

Filmdaten

Originaltitel
BELOW HER MOUTH
Produktionsland
Kanada
Produktionsjahr
2016
Regie
April Mullen
Buch
Stephanie Fabrizi
Kamera
Maya Bankovic
Schnitt
Michelle Szemberg
Darsteller
Erika Linder (Dallas) · Natalie Krill (Jasmine) · Sebastian Pigott (Rile) · Mayko Nguyen (Joslyn) · Tommie-Amber Pirie (Quinn)
Länge
91 Minuten
Kinostart
13.04.2017
Fsk
ab 16; f
Genre
Drama | Erotikfilm | Liebesfilm
Diskussion
Zwei Frauen verlieben sich ineinander. Die androgyne Dachdeckerin Dallas, die es bislang noch in keiner Beziehung länger aushielt, und die adrette Mode-Journalistin Jasmine, die mit ihrem Verlobten Rile in einer schicken Villa in einem Nobelviertel von Toronto wohnt. Als Rile ein paar Tage geschäftlich verreist, begegnen sie sich in einem Frauenclub. Es entspinnt sich eine leidenschaftliche Affäre, bis Rile früher als geplant nach Hause zurückkehrt. Was danach kommt, soll hier nicht verraten werden. Allerdings: Wirklich überraschend ist es nicht. Im Grunde gilt das für den ganzen Plot der Drehbuchdebütantin Stephanie Fabrizi. Erfrischend an de

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren