Mein neues bestes Stück

Komödie | Frankreich/Belgien 2017 | 99 Minuten

Regie: Audrey Dana

Eine in Beruf und Privatleben überforderte Frau Ende 30 wacht nach einer unbedachten Verwünschung ihrer Weiblichkeit mit einem männlichen Geschlechtsorgan auf. Zunächst reagiert sie mit Panik und Entsetzen, freundet sie sich dann aber mit dem neuen Zustand an und stößt mit ihrem zusehends selbstbewussteren Wesen ihre Umgebung vor den Kopf. Eine sich betont anzüglich gebende Komödie, deren vermeintlicher Tabubruch sich aber als heiße Luft entpuppt. Bemühte Derbheiten und das verkrampfte Spiel der Darsteller machen den Film noch witzloser.

Filmdaten

Originaltitel
SI J'ÉTAIS UN HOMME
Produktionsland
Frankreich/Belgien
Produktionsjahr
2017
Regie
Audrey Dana
Buch
Audrey Dana · Maud Ameline · Murielle Magellan
Kamera
Nicolas Brunet
Schnitt
Véronique Lange
Darsteller
Audrey Dana (Jeanne) · Christian Clavier (Doktor Pace) · Éric Elmosnino (Merlin) · Alice Belaïdi (Marcelle) · Antoine Gouy (Anton)
Länge
99 Minuten
Kinostart
08.06.2017
Fsk
ab 12; f
Genre
Komödie
Diskussion
Bridget Jones würde sich den Vergleich wohl verbitten, der zwischen ihr und der Französin Jeanne in diesem Film einmal gezogen wird. Nicht, dass es keine Gemeinsamkeiten gäbe: Bridget und Jeanne sind beide in den Dreißigern und haben, neurotisch und schusselig, auf ihrer Suche nach dem Traumprinz bereits etliche Enttäuschungen erlebt; auch sprechen sie in solchen Situationen gern mal etwa zu sehr dem Alkohol zu. Schwer vorstellbar ist allerdings, dass sich die schlagfertige Londonerin so widerspruchslos von ihrem Partner und Vater ihrer beiden Kinder abservieren lassen würde, wie Jeanne das tut. Oder auch, dass sie in ihrem Beruf als Architektin so unsicher auftreten würde, dass es ihr auf der Baustelle in Gegenwart der anzüglich-überheblichen Arbeiter die Sprache verschlägt – obwohl der Bau ihres Wunschprojekts im Chaos zu versinken droht. Vor allem aber würde die eige

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren